Geplante Zähringer Verkehrslösungen immer noch unsicher

November 29, 2019

Geplante Zähringer Verkehrslösungen immer noch unsicher

In einem öffentlichen Verkehrsforum im März 2019 informierten die CDU-Nordstadtverbände Brühl-Beurbarung, Herdern und Zähringen über die Verkehrsschwerpunkte in den Stadtbezirken. In der Moderation des Zähringer CDU Vorsitzenden Antonio Fusco berichtete der Zähringer CDU Patenstadtrat Martin Kotterer über den Planungsstand der B 3 -neu- und die innerörtliche Verkehrssituation Zähringens mit dem Lösungsansatz „Wildtalspange“ an der Gemarkungsgrenze.

Kotterer erläuterte insbesondere die erforderlichen Baumaßnahmen am Komturplatz mit der Sanierung des Regenrückhaltebeckens, der neuen ÖPNV-Planung in der Waldkircher Str., den Kreuzungspunkt Waldkircher Str./ Isfahanallee und die Neuplanung der B 3 (Isfahan Allee) mit dem Vollanschluß zum Güterbahnhofsareal. Dieses Verkehrsprojekt soll zu Beginn des nächsten Jahrzehntes realisiert werden.

Inzwischen hat sich Oberbürgermeister Martin Horn in einer öffentlichen Veranstaltung am 22, November 2019 im Zähringer Bürgerhaus auch zu diesem Projekt geäußert. Leider gab es auf dringende Nachfragen aus dem Publikum keine definitiven Realisierungszusagen und Garantie des beschlossenen Zeitplanes. Stattdessen wurde angekündigt, daß alle relevanten Verkehrsthemen der Stadt neu analysiert werden sollen. Dies löste im Auditorium Unmut aus, weil befürchtet wurde, daß derartige neue Überlegungen zu weiteren Verzögerungen führen. Am Ende fehlt wieder das Geld. Hinweise auf die deutlichen Vorwürfe des Bundesfinanzministers Olaf Scholz gegenüber den Ländern und Kommunen über die zögerlichen Abrufe bereitstehender Bundesmittel für Verkehrsmaßnahmen wurden vom OB leider weitgehend ignoriert. „Erneute Verzögerungen der Baumaßnahme durch neue fragwürdige Planungen müssen unbedingt verhindert werden“ stellte der Zähringer CDU-Vorsitzende am Ende fest.

Die CDU Zähringen fordert daher von der Stadtverwaltung und vom Gemeinderat die umgehende Realisierung der vorliegenden Planung für die B 3 -neu- gemäß des gemeinderätlichen Planungsbeschlusses. 

Autor: 

Adolf Thoma

Kommentare sind geschlossen.